>Himmighausen 2.014< Umbauarbeiten laufen auf Hochtouren (mit Bildergalerie)

Der Speiseraum zeigt sein Innerstes. Noch sind die neuen Abwasserrohre sichtbar. (Quelle: Rainer Burggraf)

Der Speiseraum zeigt sein Innerstes. Noch sind die neuen Abwasserrohre sichtbar. (Quelle: Rainer Burggraf)

Noch gut zwei Monate, dann wird die Gesamtdeutsche Bildungsstätte Himmighausen wieder eröffnet. Die groß angelegten Umbauarbeiten kommen zügig voran und auch das Wetter hat bisher zu keinen Beeinträchtigungen geführt. Schon jetzt zeigt sich in vielen Bereichen, wie das „neue“ Himmighausen aussehen wird. Continue reading

Darf‘s etwas mehr sein? Eröffnungsangebote in Himmighausen

Die Bildungsstätte Himmighausen wie sie mal aussah. Ab Mai 2014 lockt ein renoviertes und modernes Haus mit attraktiven Specials. (Quelle: djoNRW)

Die Bildungsstätte Himmighausen wie sie mal aussah. Ab Mai 2014 lockt ein renoviertes und modernes Haus mit attraktiven Specials. (Quelle: djoNRW)

Die Umbauarbeiten in Himmighausen gehen gut voran und der gesamte Landesverband NRW der djo – Deutsche Jugend in Europa wartet gespannt auf die Wiedereröffnung im Mai 2014. Aber auch die Gäste der Bildungsstätte dürfen sich freuen. Für Schulklassen, Wochenendgruppen oder Ferienmaßnahmen gibt es – solange noch Termine frei sind – im gesamten Jahr 2014 spezielle Angebote. Schaut auf unsere Eröffnungsangebote und meldet Euch schnell an.

>Himmighausen 2.014< Alles Gute kommt von oben

Anlieferung der Gipskartonplatten: Warum durchs Treppenhaus, wenn es doch so einfach sein kann? (Quelle: Lisa Burggraf)

Anlieferung der Gipskartonplatten: Warum durchs Treppenhaus, wenn es doch so einfach sein kann? (Quelle: Lisa Burggraf)

Auch wenn Himmighausen unter einer leichten Schneedecke liegt und die Temperaturen rapide sinken, gehen die Umbauarbeiten gut voran. Offene Fragen und kleinere Schwierigkeiten werden zügig gelöst, sodass im Mai planmäßig die Eröffnung stattfinden kann. In der vergangenen Woche wurde Material für den Trockenbau geliefert und wie sich zeigte, nutzte man hierfür schweres Gerät und ungewöhnliche Wege. Continue reading